Nutzungsbedingungen

Die Thingsy App (nachfolgend einheitlich «Thingsy App») ist ein App- und Dienstleistungs-Angebot der Thingsy GmbH (nachfolgend einheitlich «Thingsy») in der Schweiz. Mit der Nutzung von Thingsy bestätigt die Nutzerin beziehungsweise der Nutzer (nachfolgend einheitlich «Nutzer»), diese Nutzungsbedingungen gelesen und verstanden zu haben sowie sich ausdrücklich damit einverstanden zu erklären.

Nutzung

Die Thingsy App wird dem Nutzer kostenlos zur Verfügung gestellt. Einzelne Funktionen der Thingsy App müssen allenfalls kostenpflichtig abonniert oder erworben werden. Für die Nutzung aller Funktionen können eine Registrierung als Nutzer mit einem Nutzerkonto unter Angabe von Nutzername und gültiger E-Mail-Adresse sowie eine Internet-Verbindung notwendig sein.

Das Angebot von Thingsy erfolgt teilweise über App Stores und damit verbundene Infrastruktur wie beispielsweise den Apple App Store und den Google Play Store. Der Nutzer verwendet solche App Stores unabhängig von Thingsy und es gelten die jeweiligen Nutzungsbedingungen.

Für einige Funktionen der Thingsy App ist der Zugriff auf Adressbuch, Fotoalbum, Standortdaten und weitere Daten auf dem Smartphone des Nutzers notwendig, auf die Thingsy allenfalls nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Nutzers zugreifen kann. Ein solcher Zugriff ermöglicht dem Nutzer beispielsweise, ein Profilbild für sein Nutzerprofil auszuwählen oder eine Adresse für die Erstellung der Reparaturdokumente zu hinterlegen. In Abhängigkeit vom verwendeten Betriebssystem muss ein Nutzer einen solchen Zugriff allenfalls ausdrücklich bestätigen oder kann den Zugriff für Thingsy ausdrücklich sperren.

Thingsy ist berechtigt, den Nutzer jederzeit mit Nachrichten via Thingsy App oder per E-Mail zu kontaktieren. Der Nutzer erklärt sich ausdrücklich mit dem Empfang solcher Nachrichten einverstanden.

Thingsy ermöglicht Nutzern, direkt über die Thingsy App bei ausgewählten Kooperationspartnern von Thingsy (nachfolgend der/die «Partner») Dienstleistungen zu bestellen. Der Vertrag zwischen Partner und dem jeweiligen Thingsy App-Nutzer kommt unmittelbar zwischen dem Partner (als Verkäufer) und dem Nutzer (als Käufer) zustande. Thingsy ist in diesem Zusammenhang ausschliesslich als Vermittlerin und Dienstleisterin für den Partner und den Nutzer tätig, wird aber selbst nicht zur Vertragspartei des Vertrags. Nutzer nehmen zustimmend zur Kenntnis, dass für ihren Vertrag mit dem Partner Allgemeine Vertragsbedingungen des Partners sowie eine separate Partner-Datenschutzerklärung gelten können, welche in der alleinigen Verantwortung des Partners liegen.

Für eigene Inhalte, die immaterialgüterrechtlich geschützt sind, erteilt der Nutzer Thingsy unter Vorbehalt zwingender gesetzlicher Bestimmungen ausdrücklich eine kostenlose, unterlizenzierbare, nicht exklusive und weltweite Lizenz für die Nutzung solcher Inhalte im Zusammenhang mit Thingsy.

Thingsy bemüht sich um eine hohe Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit der Thingsy App («Best Effort»). Thingsy kann aber ausdrücklich nicht gewährleisten, dass die Thingsy App oder einzelne Funktionen der Thingsy App dauerhaft, jederzeit und/oder vollständig zur Verfügung stehen.

Es besteht kein Anspruch auf die Nutzung der Thingsy App. Thingsy kann die Thingsy App jederzeit ohne Angabe von Gründen einstellen oder den Nutzer von der Nutzung von der Thingsy App ausschliessen. Thingsy kann die Thingsy App jederzeit ohne Angaben von Gründen ändern, insbesondere auch in Bezug auf etwaige kostenpflichtige Funktionen.

Haftung

Thingsy übernimmt unter Vorbehalt zwingender gesetzlicher Bestimmungen keinerlei Haftung für direkte oder indirekte Schäden durch die Nutzung der Thingsy App oder im Zusammenhang mit der Thingsy App.

Bei Verstössen gegen diese Nutzungsbedingungen sowie bei Rechtsverletzungen und entsprechenden Ansprüchen Dritter stellt der Nutzer Thingsy ausdrücklich von jeder Haftung frei und wird gegenüber Thingsy vollumfänglich schadenersatzpflichtig.

Rechtliches

Thingsy kann diese Nutzungsbedingungen jederzeit ändern. Der Nutzer wird über solche Änderungen in geeigneter Weise informiert. Der Nutzer kann die Nutzung der Thingsy App jederzeit einstellen. Mit der weiteren Nutzung der Thingsy App nach erfolgter Mitteilung über Änderungen dieser Nutzungsbedingungen stimmt der Nutzer solchen Änderungen ausdrücklich zu.

Die Nutzung der Thingsy App unterliegt unter Vorbehalt zwingender gesetzlicher Bestimmungen ausschliesslich Schweizer Recht mit Zürich (Schweiz) als ausschliesslichem Gerichtsstand.